Freiwillige Feuerwehr Wernersberg

& Höhenrettungsgruppe der VG Annweiler

2015 12 2121.12.2015, 10:00 Uhr
Zu einem Forstunfall, wurde die Höhenrettungsgruppe zur Unterstützung der Feuerwehren Gräfenhausen und Annweiler, am Montag 21. Dezember 2015 um 10:00 Uhr in die Nähe des Sportplatzes nach Gräfenhausen alarmiert. Ein Waldarbeiter lag schwer verletzt in unwegsamen Gelände. Er war bereits vom Rettungsdienst versorgt worden. Da es nur 20 Meter zum Rettungswagen waren, musste die Spezialtrage der Höhenrettung nicht zum Einsatz kommen. Der Mann wurde direkt in den Rettungswagen getragen und mit diesem zum Rettungshubschrauber, der auf dem Sportplatz gelandet war, gefahren. Die Zusammenarbeit der eingesetzten Rettungskräfte funktionierte wieder einmal hervorragend und der Einsatz der Höhenrettung war um 11:00 Uhr beendet.

dummy bericht hr19.12.2015, 11:37 Uhr
Zusammen mit den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Landau-Land wurde die Höhenrettungsgruppe zur Madenburg alarmiert. Dort war eine Person abgestürzt. Da die Person vom Rettungsdienst erreicht werden konnte, blieb die Höhenrettung in Bereitstellung und konnte nach kurzer Zeit die Rückfahrt antreten. Der Einsatz der Höhenrettung war um 12:15 Uhr beendet.

dummy bericht hr04.11.2015, 16.39 Uhr
Nach einen tödlichen Absturz am Sommerfelsen in Annweiler wurde die Höhenrettung von der Kripo angefordert um Spuren am Felsen zu Sichern. Kurz vorm Eintreffen an der Einsatzstelle wurden die Höhenretter zurückgerufen. Ein Einsatz war nicht mehr erforderlich. Der Einsatz der Höhenrettungsgruppe war um 17:40 Uhr beendet.

dummy bericht hr03.11.2015, 10:30 Uhr
Zusammen mit der Feuerwehr Dahn wurde die Höhenrettungsgruppe nach Dahn alarmiert. Dort war eine Person abgestürzt. Nach Rücksprache über Funk mit der Feuerwehr Dahn blieben die Höhenretter zuerst einmal in Bereitstellung am Feuerwehrgerätehaus in Wernersberg. Nach fünfzehn Minuten konnte die Bereitschaft aufgelöst werden. Die Höhenrettung wurde nicht benötigt.

dummy bericht hr31.10.2015, 14:30 Uhr
Direkt nach dem Landestreffen der Einheitsführer in Wernersberg wurde die Höhenrettungsgruppe alarmiert. Zusammen mit der Feuerwehr Maikammer sollte es zum Einsatz zur Kalmit gehen. Dort war eine Person abgestürzt. Auf der Anfahrt wurde die Höhenrettungsgruppe durch die Feuerwehr Maikammer über Funk informiert, dass ein Einsatz nicht erforderlich ist. Die Höhenretter kehrten um 15:00 Uhr nach Wernersberg zurück.

dummy bericht hr31.10.2015
Das jährliche Treffen der Einheitsführer der  Rheinland Pfälzischen Höhenrettungsgruppen am 31. Oktober fand in diesem Jahr wieder in Wernersberg satt.

Weiterlesen ...

dummy bericht hr25. - 29.10.2015
Die Ausbilder der Höhenrettung müssen sich nach der gesetzlichen Vorschrift regelmäßig Fortbilden.

Weiterlesen ...

2015 10 0303.10.2015, 14:32 Uhr
Zusammen mit der Feuerwehr Frankweiler wurde die Höhenrettungsgruppe am Samstag 3.Oktober 2015 um 14:32 Uhr zum Orensberg alarmiert. Dort war ein Gleitschirmflieger abgestürzt und hing an einem Baum in 15 Metern Höhe fest. Die Einsatzkräfte konnten den Mann erst nach eine Stunde Suche finden. Ein Höhenretter kletterte mit Hilfe von Steigeisen den Baum hoch um Rettungsseile anzubringen und dem Abgestürzten am Gurt Zeug befestigen. Anschließend wurde er an den zwei Seilen sicher zum Boden abgelassen und konnte unverletzt gerettet werden. Die Zusammenarbeit der Eingesetzten Rettungskräfte funktionierte wieder einmal hervorragend und der Einsatz der Höhenrettung war um 18:00 Uhr beendet.

2015 09 26 126.09.2015, 9:00 bis 17:00 Uhr
Im Rahmen der 2. Queichtal Challenge für die Jugendgruppen der Rettungsorganisationen beteiligte sich die Höhenrettungsgruppe der Verbandsgemeinde Annweiler auch mit einer Station. Am Schlauchturm der Feuerwache Annweiler wurde ein Schrägseil installiert. Die Aufgabe für die Jugendlichen bestand darin, eine Person der jeweiligen Gruppe nach oben zu ziehen und über das Schrägseil wieder abzulassen, um an ein Stelle zu gelangen an der es eine Belohnung in Form von Süßigkeiten gab. Während des Tages wurden so fast 30 Kinder durch den Parcours geschleust. Den Teilnehmern sowie den Höhenrettern machte es riesigen Spaß.

dummy bericht hr14.09.2015, 20:00 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Annweiler und dem Rettungsdienst, direkt von einer Übung, nach Annweiler-Gräfenhausen alarmiert. Dort musste eine Frau aus dem Wald gerettet werden. Beim Eintreffen an der E-Stelle wurde die Verletzte bereits durch die Feuerwehr Annweiler aus dem Wald getragen und ein Eingreifen der Höhenrettung war nicht erforderlich. Der Einsatz war um 21:00 Uhr beendet.

dummy bericht hr13.09.2015, 12:45 Uhr
Zusammen mit der Feuerwehr Spirkelbach, wurde die Höhenrettungsgruppe zum Raufels nach Spirkelbach alarmiert. An diesem von oben begehbaren Felsen war ein Wanderer abgestürzt. Den Höhenrettern blieb nur die traurige Aufgabe den Verstorbenen aus dem unwegsamen Gelände zu bergen. Die Zusammenarbeit der eingesetzten Rettungskräfte funktionierte wieder einmal hervorragend. Der Einsatz der Höhenrettung war um 17:00 Uhr beendet.

Beim „Tag der Retter“ der an einem Wochenende im August auf der Landesgartenschau in Landau stattfand, konnte sich auch die Höhenrettungsgruppe präsentieren. Am dortigen Aussichtsturm wurden mehrere Vorführungen gemacht. Gezeigt wurde eine Rettung mittels einer aufgebauten Schrägseilbahn. Am zweiten Tag waren auch 4 Kollegen der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Frankenthal zur Unterstützung an der Übung beteiligt.

 

2015 08 2121.08.2015, 10:35 Uhr
Zur Unterstützung der Polizei Dahn, wurde die Höhenrettungsgruppe zum Campingplatz Büttelwoog alarmiert. Dort galt es eine Sachlage zu einer Polizeilichen Ermittlung am Felsen des Campingplatzes abzuklären. Zwei Höhenretter kletterten den Felsen hinauf und seilten sich auf der anderen Seite wieder ab um Fotos zu machen.
Der Einsatz der Höhenrettungsgruppe war um 15:00 Uhr beendet.

Zum Bericht der Feuerwehr Dahn hier klicken...

dummy bericht hr13.08.2015, 20:05 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe wurde zusammen mit den Feuerwehren Rinnthal und Annweiler zur Unterstützung des Rettungsdienstes, ins Eiterbachtal im Annweilerer Hinterwald alarmiert.

Weiterlesen ...

dummy bericht hr18.07.2015, 16:04 Uhr
Zum zweiten Mal wurde die Höhenrettungsgruppe zum Einsatz am Dimberg zwischen Völkersweiler und Dimbach, zur Unterstützung der Feuerwehren Lug und Hauenstein, am Samstag den 18.Juli 2015 um 16:04 Uhr alarmiert.

Weiterlesen ...

2015 06 13 1

Im Juni kamen 12 Teilnehmer von Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis SÜW und den Nachbar Landkreisen nach Wernersberg.Für den Landkreis Südliche Weinstraße wurde auch dieses Jahr wieder der Lehrgang „Absturzsicherung“ (Sicheres Arbeiten im Absturz gefährdeten Bereich) durchgeführt.
Die Ausbilder der Höhenrettung sind zur Durchführung dieses Lehrganges in Absprache mit der Landesfeuerwehrschule berechtigt.

Weiterlesen ...

dummy bericht hr29.05.2015, 13:34 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Klingenmünster und dem Rettungsdienst, am Freitag 29. Mai 2015 um 13:34 Uhr nach Klingenmünster alarmiert. Gemeldet war ein Medizinischer Notfall im Wald. Auf der Anfahrt kam die Meldung über Funk dass die Höhenrettung nicht benötigt wird. Der Einsatz der Höhenrettung war um 14:00 Uhr beendet.

Forstunfall29.04.2015, 15:20 Uhr
Zu einem Forstunfall wurde die Höhenrettungsgruppe zur Unterstützung der Feuerwehr Frankweiler, am Donnerstag 29. April 2015 um 15:20 Uhr in die Nähe der Landauer Hütte alarmiert.

Weiterlesen ...

Abgestürzte Gleitschirmfliegerin16.04.2015, 19:23 Uhr
Zum dritten Einsatz innerhalb einer Woche wurde die Höhenrettungsgruppe am Donnerstag 16. April 2015 um 19:23 Uhr zum Orensberg alarmiert. Ebenfalls verständigt war die Feuerwehr Frankweiler. Dort war eine Gleitschirmfliegerin abgestürzt und hing zwischen zwei Bäumen in 10 Metern Höhe fest.

Weiterlesen ...

2015 04 12 112.04.2015, 16:00 Uhr
Zusammen mit der Feuerwehr Spirkelbach, wurde die Höhenrettungsgruppe, am Sonntag 12. April 2015 um 16:00 Uhr zum Ferkelstein nach Spirkelbach alarmiert.
An diesem von oben begehbaren Felsen war ein Hund beim Spaziergang abgestürzt und saß in 8 Metern Höhe in einem Felsspalt fest. Nach kurzer Absprache entschied man sich, dass die Feuerwehr Spirkelbach über eine Leiter die Sicherung von unten übernahm und der Hund dann von einem Höhenretter von oben gerettet werden sollte.

Weiterlesen ...

Rettung im Luftrettungssack vom Felsen10.04.2015, 12:11 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Dahn am Freitag 10. April 2015 um 12:11 Uhr zum Lämmerfels nach Dahn alarmiert. Dort lag in 25 Metern Höhe ein verletzter Kletterer. Er war ca. 5 Meter tief auf ein Plateau gestürzt. Ein Höhenretter kletterte zu dem Verletzten um die Lage zu erkunden.

Weiterlesen ...

2015 02 01 131.01. - 01.02.2015
Die Höhenrettungsgruppe bekam im Januar die Gelegenheit das Übungsgelände der Firma Bornack in Marbach am Neckar zu besuchen. Dieses Gelände bietet viele Möglichkeiten für Übungen in der Höhe und Tiefe.

Weiterlesen ...

2015 01 18 218.01.2015, 15:04 Uhr
Wieder zum Dimberg, zwischen Völkersweiler und Dimbach, wurde die Höhenrettungsgruppe zur Unterstützung der Feuerwehren Völkersweiler und Annweiler, am Sonntag den 18. Januar 2015 um 15:04 Uhr alarmiert.

Weiterlesen ...

fw

 
 

Cool genug
für ein heißes Hobby?

logo cool

Wir suchen Dich... mach mit!
Komm zur Feuerwehr Wernersberg!


Aktive Feuerwehr: Mo. ab 19:30 Uhr